Als Backpacker günstig durch die USA reisen

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten

Am günstigsten übernachtest du auf Campingplätzen oder in Hostels, und auch in Motels ist die Unterkunft teils ganz erschwinglich – gerade auf Roadtrips sind sie manchmal die einzige Möglichkeit. Am besten findest du deine Übernachtungsmöglichkeiten über verschiedene Hostelseiten im Internet. Der gemeinnützige Jugendherbergsverband Hostelling International USA betreibt über 50 Hostels, eine Mitgliedschaft kostet 28 Dollar.

Fernbusse

Um in den USA günstig von A nach B zu kommen, sind Fernbuslinien die beste Alternative. Günstiger als die auch hierzulande bekannten Geyhoundbusse sind alternative Anbieter wie Megabus, die gerade bei Vorausbuchungen unglaubliche Schnäppchen anbieten. Solltest du ohne Smartphone reisen, kannst du deinen Trip im Hostel oder im Internetcafé buchen – aber vergiss nicht, dir die Ticketnummer zu notieren.

Auto

Wenn du ein Auto ausleihen möchtest, lohnt es sich, dies außerhalb der großen Städte zu tun. Da sich die Vorschriften bezüglich Mindestalter und Besitz eines internationalen Führerscheins von Bundesstaat zu Bundesstaat unterscheiden, informiere dich vorher über das Internet.

>> Tipps für sicheres Reisen in den USA

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.